Wir haben geöffnet! Di.-Fr. 14-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr

In unserer Sammlung stöbern

Auch wenn Sie den besten Eindruck natürlich direkt bei uns vor Ort bekommen, können Sie sich jederzeit gerne auf dieser Seite eine Übersicht über unser Angebot an Gemälden, Grafiken und Plakaten verschaffen. 

Am Ende der Seite finden Sie außerdem eine Übersicht über weitere KünstlerInnen, die wir in unserer Galerie im Angebot haben. 

Wir verkaufen alle hier angebotenen Werke auch direkt online über das Portal booklooker.

Anonymer Maler des 19. Jahrhunderts: Gemälde.

Öl auf Leinwand. 

Nächtliche Szene, mit Vollmond über einem See, im Vordergrund ein Boot mit zwei Fischern, ein Haus unter Bäumen mit beleuchtetem Fenster, im Hintergrund ein Segelboot, Kirchturm und Windmühle. 

In aufwändigem vergoldeten Rahmen. 

Rückseitig mit drei kleinen Hinterlegungen. 50 x 75 cm / gerahmt 58 x 83 cm. Guter Zustand.

Hans Schadow:
Alte Hamburger Post

Öl auf Holz, gerahmt. 

Vom Künstler links unten signiert. 1891. 

Ca 26 x 15 cm / gerahmt 35,5 x 25 cm. Guter Zustand. 

Hans Schadow (8.1.1862 Berlin - 16.10.1924 Bad Driburg) war ein deutscher Maler (bes. Porträtmaler). 

Schadow studierte an der Akademie München bei Franz von Lenbach, Johann Herterich und Paul Nauen.

Walter Moras: Vier Fischerhäuser.

Gemälde. Öl auf Leinwand. Abgebildet sind vier strohgedeckte Fischerhäuser, wohl in Mecklenburg., Abenddämmerung, hinter Bäumen geht die Sonne unter; im Hintergrund das Meer; Schafe zwischen den Häusern; aufgespannte Fischernertze auf Stangen. Links unten signiert. Aufwändiger Rahmen. Bildgröße ca 66 x 95 cm / gerahmt ca 90 x 120 cm. //

Walter Moras (* 20. Januar 1856 in Rixdorf; † 6. März 1925 in Harzburg) war ein deutscher Maler. Schüler des Marine- und Landschaftsmalers Hermann Eschke. Er war auf den großen Berliner Kunstausstellungen vertreten. Seine Bilder sind u.a. in der Nationalgalerie Berlin zu sehen. 

 

Stahlstich:
Berlin - Ecke Wilhelmstraße / Unter den Linden

Stahlstich von G.Heisinger nach Ludwig Rohbock,  ca. 1870. 

Blick auf das Kultusministerium, davor links das Palais der russischen Botschaft. Gerahmt, unter Glas. Bildgröße ca 12,5 x 17 cm / gerahmt 28,5 x 31 cm. Guter Zustand.

Gemälde: Allegorische Darstellung der Künste.

Unbekannter Künstler. Öl auf Pappe; gerahmt. Allegorische Darstellung der Künste (Malerei, Musik, Dichtung). Selbstporträt an Staffelei, sowie 2 Frauen, eine mit Mandoline, eine mit Buch. Im Hintergrund Tisch mit Obst in Korb und Vase mit Blumen. 1950er Jahre. 120 x 160 cm / gerahmt 137 x 177 cm.

Gemälde:
Birken und andere Bäume an einem See mit Boot

Rechts unten signiert "Gessner" oder "Gessler" und datiert (1948).  Gemälde, Öl auf Pappe. Birken und andere Bäume an einem See mit Boot, Herbststimmung. Gerahmt. Bildgröße ca 52 x 65 cm / gerahmt 64 x 77 cm. Rahmen mit kleiner Beschädigung, sonst gut.

Original-Radierung:
Hamburg - Binnenalster

Friedrich Traulsen, ca. 1925. Rechts unten vom Künstler mit Bleistift signiert. Gerahmt, unter Glas. 

Bildgröße ca 20,5 x 28 cm / gerahmt ca 36 x 43 cm. Leicht braunfleckig, Rahmen beschabt, sonst gutes Exemplar.

Zweifarbiges Aquarell:
Nauders

Signiert SZ. Nauders ist eine Gemeinde im Bezirk Landeck im Bundesland Tirol (Österreich). Rechts unten monogrammiert und bezeichnet. Gerahmt, unter Glas und Passepartout. (ca 1920). Bildgröße ca 20,5 x 29,5 cm / gerahmt 32,5 x 39 cm. Rahmen etwas berieben, sonst gutes Exemplar.

Paeschke, Paul: In der Talmudschule

Original-Radierung: In der Talmudschule in Lida / Weißrussland. 10 Juden, an einem Tisch sitzend, mit Büchern. Links im Vordergrund ein stehender Mann mit Buch. Kaltnadelradierung von Paul Paeschke (1875-1943). Unten rechts signiert; unten links handschriftlich datiert (1918) und als Probedruck bezeichnet. In der Platte bez. "Lida 1918". Gerahmt, unter Glas und Passepartout. 1918. Bildgröße 18 x 22,5 cm / gerahmt 42 x 52 cm. Guter Zustand. Paul Paeschke (* 27. Februar 1875 in Berlin; † 10. Juni 1943 ebenda) war ein deutscher Maler und Grafiker des Impressionismus. Er war Mitglied der Berliner Secession, des Vereins Berliner Künstler und des Deutschen Künstlerbundes in Weimar. Am Ersten Weltkrieg nahm Paeschke als Landsturmmann teil und betätigte sich zeitweise als Kriegsmaler und Mitarbeiter der Kriegszeitung „Die Wacht im Osten“. Zahlreiche Radierungen des religiösen Lebens im litauischen Wilna (heute Vilnius) und im weißrussischen Lida sind Zeugen dieser Zeit.

Original-Radierung:
Stadt Asperg (in Baden-Württemberg)

Ansicht der Stadt. Rechts unter dem Bild schwer lesbar signiert (G.Illenburger ?). Unter Rahmen und Glas. ca 1950. Bildgröße ca 22 x 36 cm / mit Rahmen 39,5 x 53,5 cm.

Ruysdael, Salomon van:
Gemälde "Landschaft mit Gehöft". 

Faksimile mit Rahmen. München. Obpacher ca 1960. Bildgröße ca 50 x 80 cm / gerahmt 61 x 91 cm. Geringfügige Fleckchen, sonst guter Zustand.

Äthiopisches Gemälde
Wohl frühes 20.Jahrhundert.

Auf vier Ebenen sind Personen dagestellt, wohl aus der biblischen Geschichte. Darüber jeweils ein Schriftband in Amharisch. 

Farbenprächtige Darstellung in gelb, rot grün und silber. 

Malerei auf Leinen. 

Gerahmt, unter Glas. 

Bildgröße ca 71 x 42 cm / gerahmt 77 x 47 cm.

Etwas berieben, sonst guter Zustand.

 

 

Bache, Josef:
Alt-Breslau

Orig.-Farbaquarell. Rückseitig betitelt "Alt-Breslau". 

Giebelhäuser, im Vordergrund eine Treppe. Rechts unten signiert. Gerahmt, unter Passepartout und Glas. (ca 1930).

Bildgröße 46,5 x 33 cm. Guter Zustand. / Josef Bache (geb. 1897), Maler in Breslau und Berlin.

Bleistiftzeichnung: Wandermusikanten

5 Wandermusikanten gehen über Brücke, dahinter Häuser, alles tief verschneit. Rechts unten undeutlich signiert: Ernst Hamburger (oder Hamberger?) 1913". Gerahmt, unter Glas. Bildgröße ca. 16 x 22,5 cm., Blattgröße ca. 22,5 x 30,3 cm. 1913. Papier leicht vergilbt.

Radierung:
Barbizon. Maison de Rousseau

Rechts unten unleserlich signiert, links unten bezeichnet. Gerahmt, unter Glas und Passepartout. Bildgröße ca 18 x 25 cm / gerahmt 36 x 49 cm. Rahmen etwas beschabt, sonst guter Zustand.

Szenbrun, Regina (Rega): Straßenszene

Gemälde (Öl auf Hartfaserplatte). Straßenszene. Mittelalterliche Gebäude und Passanten. Wohl Szene aus einem Ghetto (Lodz?). Links unten von der Künstlerin mit "Rega" signiert. Gerahmt. ca 1930. Bildgröße 31,5 x 24 cm / gerahmt 36 x 29 cm. Rahmen berieben, sonst guter Zustand. Regina Szenbrun (? - 1942, umgekommen im Ghetto in Lódz), Malerin jüdisch-polnischer Herkunft. Es gibt nur wenige Informationen über ihr Leben und ihre künstlerische Ausbildung. Vermutlich studierte sie in Moskau und Warschau. Sie stellte in der ZTKS aus (Jüdische Gesellschaft für Kultur und Kunst) in Warschau 1930 und 1939 und in Lódz 1932. Sie malte hauptsächlich Porträts und Stilleben.

 

Ludwig, Carl: Brücke im Gebirge über einen Fluss.

Links eine schroffe Felswand; in der Mitte des Flusses ein Turm, der die Brücke stützt. Rechts unten vom Künstler signiert und datiert (13.6.1895). Gemälde, Öl auf Pappe. Gerahmt. Bildformat ca 62 x 46 cm / gerahmt ca 79 x 63 cm. Rahmen mit Mängeln, Bild in gutem Zustand. / Carl Ludwig (* 18. Januar 1839 in Römhild, Herzogtum Sachsen-Meiningen; † 17. September 1901 in Berlin), war ein Landschaftsmaler der Münchner Schule.

 

Bleistiftzeichnung
Nach dem Theater

Orig.-Bleistiftzeichnung eines unbekannten Künstlers. "Nach dem Theater / Wien"., Im Vordergrund zwei Soldaten, die sich umdrehen; hinter ihnen eine Frau, die sich nach den Soldaten umsieht. Im Hintergrund Straße mit Gaslaternen, eine Kutsche und Passanten. Unter Passepartout.

Stahlstich:
Schloss Charlottenburg

Das Königliche Schloss in (Berlin-) Charlottenburg. Stahlstich von Poppel nach Würbs., ca 1870. Unter Passepartout montiert. Bildgröße ca 10,5 x 15,5 cm / mit Passepartout 24 x 30 cm. Guter Zustand.

Ritter, Henry: Orig.-Bleistiftzeichnung

Herr mit Zylinderhut grüßt zwei Frauen, die im Garten auf einer Bank sitzen., Beim Lupfen des Hutes hebt der Herr gleichzeitig seine Perücke vom Kopf. Im Vordergrund ein Hund. Unten rechts monogrammiert. Unter Passepartout. Bildgröße 16,4 x 12,1 cm / mit Passepartout 32 x 24 cm. Guter Zustand. Henry Ritter (* 24. Mai 1816 in Montreal; † 21. Dezember 1853 in Düsseldorf) war ein deutsch-kanadischer Maler und Illustrator der Düsseldorfer Malerschule. Ab 1847 lieferte Ritter Illustrationen für die Satirezeitschrift "Düsseldorfer Monathefte".

Haider, Max:
Orig.-Bleistiftzeichnung

3 zechende Männer in bayerischer Tracht begrüßen einen eintretenden Neuankömmling., Neben den Männern sitzt ein Dackel. Rückseitig signiert. Unter Passepartout. Bildgröße 8,6 x 12,4 cm / mit Passepartout 32 x 24 cm. Mittig eine Faltspur, sonst gutes Exemplar. Max Haider (* 21. Juli 1807 in Biederstein, Schwabing, München; † 21. Juni 1873 in München) war ein deutscher Tierzeichner, Lithograf und Illustrator. Er zeichnete und malte sehr viele Jagdmotive für die Fliegenden Blätter sowie den Münchener Bilderbogen.

 

Koch, Georg Carl: Reiterschlacht

Berittene mit gezückten Säbeln, in eine Schlucht reitend. Etliche Pferde sind gestürzt, Verletzte am Boden, im Vordergrund ein Pferd im Sprung. Links unten vom Künstler signiert (G.Koch). Gerahmt. Bildformat ca 58,5 x 148 cm / gerahmt ca 81 x 170 cm. Rahmen mit Mängeln, Bild in gutem Zustand. / Georg Carl Koch (auch Georg Karl Koch, * 27. Februar 1857 in Berlin; † 3. November 1927 Berlin) war ein deutscher Maler, Illustrator und Lithograph. 

Holzstich:
Gewerbeausstellung Berlin

 

Hauptausstellungshalle, Holzstich von A.Blunck, 1896. Unter Passepartout montiert. Bildgröße ca. 13 x 21 cm. Passepartout gebräunt, mit kleinem Randeinriss, sonst gut erhalten.

 

Georgi, Otto:
Zwei Wölfe

Gemälde: 2 Wölfe, einer liegend und einer stehend., Im Vordergrund ein skelettierter Tierschädel, im Hintergrund Wald und Berge, ein Wasserfall; abendliche Stimmung. Öl auf Leinwand, spätere Rahmung. Drei kleine Retuschen, sonst wohlerhaltenes, schönes Gemälde. Rechts unter signiert "Otto Georgi 1837". Vielleicht identisch mit dem sächsischen Maler Friedrich Otto Georgi (1819-1874).  Bildgröße ca 33,5 x 42 cm / gerahmt 45,5 x 54 cm. 

Kupferstich:
Vista Pintoresca de l'Arco de Bara

Ansicht des römischen Triumpfbogens in Bara, bei Tarragona, Katalonien (Spanien); rechts mit Blick aufs Meer. Kupferstich nach Francois Liger, gestochen von Malbeste. Bildunterschriften in Spanisch, Französisch und Englisch. Unter Passepartout montiert. Aus dem Werk Laborde, Voyage pittoresque et historique de l'Espagne. Bildgröße 23,5 x 35,7 cm / mit Passepartout 45 x 60 cm. Geringfügig braunfleckig, sonst guter Zustand.

Blum, Hans: Porträt einer jungen Frau in gelbem Kleid

 

Bildgröße ca 70 x 56 cm / gerahmt 82,5 x 68,5 cm. Guter Zustand. / Hans Blum (geb.23.1.1858 in Nürnberg; gest.13.4.1942 in München) deutscher Maler, Porträtist, Genremaler, Architektur- und Landschaftsmaler. Studium Kunstgewerbeschule Nürnberg bei Carl Jäger, Karl Raupp und Konradin Walther; ab 1876 Studium an der Akademie der Künste München bei Ludwig von Löfftz und Ludwig Lindenschmit. 1891 wurde Blum Professor an der Kunstgewerbeschule München.

Indische Miniatur (wohl 18.Jahrhundert)

 

Dargestellt ist eine Frau, die ein Saiteninstrument spielt. Sie ist umgeben von Bäumen und Pfauen, vor ihr ein Gewässer, in dem viele Fische sichtbar sind. Gerahmt, unter Glas und textilem Passepartout. Schöne, farbenfrohe Darstellung, Radschastan, Moghul-Schule.

 

 

 

Das ist noch längst nicht alles:

Aus rechtlichen Gründen können wir Ihnen nur einen kleinen Ausschnitt unseres Bestands mit Foto im Internet anzeigen. 

Unsere Sammlung umfasst noch deutlich mehr KünstlerInnen, wie etwa:

A-B

  • Friedrich Ahlers-Hestermann
  • Gerd Arntz
  • Bele Bachem
  • Eduard Bargheer
  • Philippe Benoist
  • Bernd Berner
  • Pierre-Gabriel Berthault
  • August Böcher
  • Francois Boucher
  • Arik Brauer
  • Uwe Bremer
  • Lilia Busse

C-G

  • Alexander Calder
  • Marc Chagall
  • Benno Dudzek
  • Richard Duschek
  • Otto Clemens Fikentscher
  • Alfred Finsterer
  • Elsa Bertha Fischer-Ginsburg
  • Norbert Fritsch
  • Gerhard Gisevius
  • Johannes Grützke
  • Albrecht Gutjahr

H-I

  • Kurt Haase-Jastrow
  • Claudia Hartwig-Dolter
  • Thomas Hentschel
  • Gustav Hilbert
  • Karl Hofer
  • Franz Hogenberg
  • Gustav Adolf Horst
  • Lothar Howald

J-L

  • Anatoli Kaplan
  • Eugen Kisselmann
  • Hertha Kluge
  • Karoline Koeppel
  • Hein König
  • Friedrich Kottmann
  • Sigurd Kuschnerus
  • Alexandre de Laborde
  • Kurt Lauber
  • Ernst Leonhardt
  • Anne Lernout
  • Rudi Lesser
  • Francois Liger
  • Aenny Loewenstein

M-O

  • Ludwig Meidner
  • Constantin Meunier
  • Joan Miró
  • Walter Moras
  • Erich Martin Müller
  • Hanna Nagel
  • Oskar Nerlinger
  • Klaus Oldenburg
  • Herman Openneer
  • Georg Osterwald

P-R

  • Paul Paeschke
  • Johann Papa
  • Wilhelm Plünnecke
  • James Pollard
  • Emil Poulsen
  • Marika Raake
  • Max Rabes
  • Wilhelm Rögge
  • Eva Johanna Rubin
  • Salomon van Ruysdael

S

  • Fritz Sauer
  • Hans Schadow
  • Carl Scharold
  • Katharina (Käthe) Scheurich
  • Max Schlemminger
  • Johann David Schleuen
  • Julius Scholtz
  • Aljoscha Ségard
  • Max Seliger
  • Georg Matthäus Seutter
  • Vera Singer
  • August Speck
  • Eugen Spiro
  • Jakob Steinhardt
  • Hermann Struck
     

T-Z

  • Antoni Tàpies
  • Augustin Tschinkel
  • Wiliam Unger
  • Carl Emil Uphoff
  • Alexander von Riesen
  • Hagen Voss
  • A.Paul Weber
  • Herbert Weitemeier
  • Sigurd Wendland
  • Frederik de Wit
  • Wang Xiaosong
  • Heinz Zander
  • Hans-Joachim Zeidler
     

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Sie können uns gerne über dieses Formular eine Nachricht schreiben oder direkt anrufen unter der 030 51655109. Wir melden uns umgehend bei Ihnen!

Ich bin damit einverstanden, dass diese Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme gespeichert und verarbeitet werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann.*

* Kennzeichnet erforderliche Felder
Logo

© Galerie Hennwack 2021. Alle Rechte vorbehalten.